Tintenstrahldrucker und Tintenpatronen

Man sieht sie überall - die Tintenstrahldrucker. Ob zu Hause oder im Büro haben sie, außer in ein paar wenigen Einzelfällen, die lauten und unsauberen Nadeldrucker längst abgelöst. Der Tintenstrahldrucker hat sich durch seine kostengünstige Anschaffung in allen Bereichen beliebt gemacht. Ja er kann sogar fotorealistisch drucken und ist nicht mehr nur Werkzeug, um einfache Texte zu drucken.

Tintenstrahldrucker gibt es in verschiedenen Ausführungen, die nahezu keine Grenzen aufweisen. Für seltene Ausdrucke, wo sich die Anschaffung eines teueren Gerätes nicht lohnen würde, beginnen die Drucker inzwischen schon in einer Preislage ab ca. 30,- Euro. Hier sollte man sich aber beim Kauf des Druckers über Folgekosten informieren. Meist sind hier die Tinten des Druckerherstellers sehr teuer. Da hilft Ihnen dann ein zusätzlicher Blick auf Fremdtinte. Denn nur so können Sie ein günstiges Druckermodell kaufen und auch günstig Tinte dazu beziehen. Fremdtinte erhalten Sie zu fast jedem Druckermodell.

Für Familien mit Kindern lohnt sich sicherlich ein Multifunktionsdrucker. Diese Geräte beginnen bei ca. 130,- Euro und bieten alles was das Herz begehrt - das Drucken selbst wird da fast zur Nebensache. Mit einem solchen Gerät können Sie Bilder einscannen und im Computer bearbeiten, bevor sie diese dann wieder über dasselbe Gerät ausgeben. So ist es auch möglich Farbkopien ohne Computer zu erstellen. Bei vielen Geräten ist sogar ein Faxgerät mit eingebaut.